Finissage „Häkellabor“: Künstlerin führt durch die Ausstellung

Add to Flipboard Magazine.

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
15.02.2015
12:00 - 13:30 Uhr

Veranstaltungsort
Museum Tuch und Technik
Neumünster



Kategorie


Tags:

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie hier!


hCal:


Eine Sonderführung durch die Ausstellung „Häkellabor“ bietet das Museum Tuch + Technik am Sonntag, 15. Februar, um 12 Uhr an – dem letzten Tag der Ausstellung. Gezeigt
werden gehäkelte Skulpturen von Katharina Krenkel, die zur Finissage persönlich durch
die Ausstellung führt. Mit Wolle und Häkelnadel fertigt die Künstlerin handgroße bis raumfüllende Objekte. Ihre schier unerschöpflichen Ideen setzt sie mit Witz und Können in Häkelmaschen um. Und dabei entstehen ungewöhnliche, manchmal gar kurios anmutende
Gebilde: fragile Rettungsringe, die an feinen Fäden aufgehängt zu schweben scheinen,
gespaltenes, überdimensional großes Kernobst, ein Mülleimer – ja sogar einen Totenkopf
hat Katharina Krenkel gehäkelt.
Termin Sonderführung „Häkellabor“
15. Februar 2015, 12 Uhr: Sonderführung „Häkellabor“ mit Katharina Krenkel, Museum
Tuch + Technik, Kleinflecken 1, Neumünster; 2,50 Euro Führungsgebühr, Infos unter Tel:
04321/559580 und www.tuch-und-technik.de. Um Anmeldung wird gebeten.

Nächster Beitrag

Ins Gespräch kommen - Ein Treff für Leute ab 50

„Alles, was anspricht, anregt und nicht zu tagespolitischen Auseinandersetzungen führt“: Dies ist die Leitlinie eines Gesprächskreises für Menschen ab 50, zu dem die Volkshochschule einlädt und bei dem es nicht darum geht, die eigene Meinung durchzusetzen, sondern Horizonte zu erweitern, Ideen auszutauschen, das Denken der Anderen zu verstehen. Kurz: Lebendige […]