Erja Lyytinen & Band

Add to Flipboard Magazine.
Lade Karte ...

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
05.11.2016
20:00 - 23:00 Uhr

Veranstaltungsort
Ulmenhofschule
Kellinghusen



Kategorie


Tags:

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie hier!


hCal:


Erja Lyytinen, laut The Blues Magazine die “Finnish slide goddess” und laut Classic Rock zumindest eine(r) der besten Slide-Gitarristen überhaupt veröffentlicht am 05.06.2015 ihr im legendären Londoner 100 Club live eingespieltes Album Live In London über Tuohi Records im Vertrieb von Rough Trade. Es gibt eine Downloadversion und eine CD-Version inkl. DVD, auf der das Konzert komplett zu sehen ist.

Der 100 Club in London ist einer der legendärsten Musikclubs der Welt. Musiker wie Muddy Waters und B.B. King sowie Bands wie die Rolling Stones, The Who oder The Clash haben dort gespielt. Kein Wunder, dass die finnische Bluesgitarristin und Singer-Songwriterin Erja Lyytinen ihr Konzert am 07. Oktober 2014 genau dort mitschneiden lassen wollte.

Für Lyytinen waren allerdings die Auftritte einer anderen Musiklegende im 100 Club der Hauptgrund, warum sie die Aufnahme unbedingt dort machen wollte: Son House hat im Sommer des Jahres 1970 dort sein Album Delta Blues and Spirituals mitschneiden lassen: “He’s one of my big favourites, and when I first heard that recording years back, I didn’t expect I would someday be on the same stage!”

Das Live-Album beginnt mit einer A Cappella-Coverversion einer anderen großen Delta-Blues-Legende: Fred McDowell. Auf Erjas eigenen Song „Let It Shine“ folgen dann zwei Elmore James-Stücke, aus dessen Werk noch drei weitere Songs auf dem Album enthalten sind. Die nie zu eng am Original angelegten und aus ihrer weiblichen Perspektive angegangenen Elmore-James-Coverversionen sind Live-Versionen von Stücken, die sie schon für ihr gefeiertes Tributalbum The Sky Is Crying aufgenommen hatte. Das Album wurde vom britischen Magazin Blues Matters zu einem der drei internationalen Topalben 2014 und vom finnischen „Bluesministeri“ zum besten Album 2014 erklärt.

Neben den Coverversionen spielt die Band fünf Eigenkompositionen, darunter „Everything’s Fine“, bei dem Inniss‘ und Miettinens starker und anhaltender Groove beeindruckt und „Hold On Together“ mit seinem Gitarrenduell zwischen Lyytinen und Floreno.

Das Line-Up bei Erjas Konzert bestand neben ihr selbst aus ihrem langjähriger Bandpartner Davide Floreno (Gitarre), Roger Inniss am Bass und Miri Miettinen am Schlagzeug. Die vier Musiker spielten zu diesem Zeitpunkt schon drei Jahre zusammen und das merkt man den Aufnahmen an – ein ganz besonderer Groove hat sich in der Band entwickelt, der das Konzert live und auf CD zu einem Erlebnis macht.