Biedermeier – Idyll und Bürgertum

Add to Flipboard Magazine.

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
11.01.2015
11:00 - 12:00 Uhr

Veranstaltungsort
Schloss Gottorf
Schleswig



Kategorie


Tags:

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie hier!


hCal:


„Biedermeier – Idyll und Bürgertum“ lautet das Thema der ersten Sonntagsführung im neuen Jahr. Die Kunsthistorikerin Ulrike Ernemann M.A. begibt sich am 11. Januar 2015 um 11 Uhr in der Biedermeier-Ausstellung im Ostflügel des Schlosses auf die Spuren dieser Epoche. In der Zeit zwischen dem Sieg über Napoleon und der Revolution von 1848 emanzipierte sich das Bürgertum zunehmend und kultivierte das Privat- und Familienleben in ganz neuem Ausmaß. Das Biedermeier steht für einen Zeitabschnitt, in der heimisches Idyll, beschauliche Wohnkultur, romantisch-verklärte Kunst und elegantes Mobiliar im Fokus stehen. Vor allem auf dem Gebiet der Möbelkunst wurden in dieser Stilperiode neue Typen entwickelt, die den Bedürfnissen des Bürgertums entsprachen: Klar gebaut, zweckmäßig und zierlich passten sie auch in kleine Räume. Solche Interieurs zeigt die Biedermeier-Ausstellung in einer Folge kleinerer, intimer Räume im Ostflügel des Schlosses. Die Führung gibt einen umfassenden Überblick über diese Epoche, thematisiert die Begriffsentwicklung ebenso wie die kunsthistorische Entwicklung und geht auch auf die positive Wahrnehmung, die wir heute vom Biedermeier haben, ein.

Termin: Sonntag, 11. Januar 2015, 11:00 Uhr

Treffpunkt: Kasse/Info Schloss Gottorf

Kosten pro Person: 2,00 € (zzgl. Museumseintritt)

Informationen unter Tel. 0 46 21-813 222 (Kasse/Info) oder E-Mail kasse@schloss-gottorf.de

Nächster Beitrag

Kunstkurse für Jugendliche und Erwachsene mit der Malerin Heide Klencke

Kunstkurse für Jugendliche und Erwachsene mit der Malerin Heide Klencke Jeder Strich ist richtig. Oder: Was hat Jugendstil mit Graffiti zu tun? Am 10. und 11.01.2015, jeweils von 11 – 15 Uhr, für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene Am Samstag, dem 10.1. und am Sonntag, dem 11.1. bietet die […]