32. Dithmarscher Kohltage – Anschnittsfest mit Ehrengast: Es ist angeschnitten

Add to Flipboard Magazine.

Foto: Kreis Dithmarschen(CIS-intern) – Genuss und Unterhaltung verspricht der traditionelle Kohlanschnitt für die 32. Dithmarscher Kohltage (18. bis 23. September 2018) am Dienstag, 18. September 2018, um 9.30 Uhr, auf dem Hof von Susanne und Jan Vollmert, Brunsbütteler Ortsteil Westerbelmhusen, Moordeichsweg 4. Kreispräsidentin Ute Borwieck-Dethlefs schneidet den ersten Kohl in Anwesenheit des Landrates Stefan Mohrdieck sowie der Kohlregentinnen Angelina I. (Knuth) und Bente Christin I. (Borwieck) an.

Foto: Kreis Dithmarschen

Ehrengast ist Jan Phillip Albrecht, der am 1. September 2018 zum Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein ernannt wurde. Für Kreispräsidentin Ute Borwieck-Dethlefs und Landrat Stefan Mohrdieck sind es die ersten Kohltage in ihrem neuen Amt. „Untrennbar sind die Dithmarscher Kohltage mit Qualität und Gastfreundschaft ‚made in Dithmarschen‘ verbunden. Ganz besonders danke ich allen Akteuren aus der Landwirtschaft, dem Tourismus, der Gastronomie sowie dem Ehrenamt und der Verwaltung, die mit ihrem Engagement zu dieser überregionalen Strahlkraft der Kohltage beitragen“, sagt Kreispräsidentin Borwieck-Dethlefs. Landrat Mohrdieck freut sich über den Auftakt der Kohltage in seiner Heimatstadt Brunsbüttel: „Was die Dithmarscher Kohltage auszeichnet ist der Zusammenhalt und der Spaß daran, gemeinsam etwas Großes auf die Beine zu stellen. Dithmarscherinnen und Dithmarscher feiern nicht nur mit, sondern organisieren Feste und Aktionen, machen zu den Kohltagen Extra-Schichten in den Gaststätten oder stellen wie Familie Vollmert ihren Hof für das Anschnittsfest zur Verfügung. Dieses gestärkte Zusammenhörigkeitsgefühl trägt auch zum seit über 30 Jahren andauernden Erfolg der Kohltage bei.“

Die Besucherinnen und Besucher des Anschnittfestes können sich auf buntes Markttreiben, Spezialitäten der Landfrauen und leckere Kohlgerichte von DeHoGa-Betrieben freuen. Es gibt rund 35 Stände mit kulinarischen Köstlichkeiten und Kunsthandwerk. Für Stimmung sorgen die Jagdhornbläser, die Delvtown-Jazzmen, die Blauen Jungs aus Friedrichskoog und traditionelle Tanzvorführungen. Ebenfalls dabei sind die Kohlelfen.

Der Kohlanschnitt wird dieses Jahr von der Stadt Brunsbüttel und vom Gemüseanbauerverband Dithmarschen e.V. ausgerichtet. Der Verein zur Förderung Dithmarschens unterstützt die Organisatoren dabei und ist für die Gesamtkoordination der Kohltage zuständig.

Bus-Shuttle und Verkehrssicherheit

Die Organisatoren der Stadt Brunsbüttel bieten einen BusShuttle an, da Parkflächen direkt am Hof der Familie Vollmert nur begrenzt vorhanden sind. Der Bus-Shuttle startet in Brunsbüttel am Freizeitbad LUV (Am Freizeitbad). Dort stehen auch Parkplätze zur Verfügung. Weitere Haltestellen sind am ZOB (Emil-von-Behring-Straße 2) und an der Jakobuskirche (Markt 12) geplant. Die Haltestellen werden regelmäßig angefahren.

Für den erwarteten Gästeansturm auf das Anschnittsfest trifft die Stadt Brunsbüttel vor Ort Maßnahmen zur Verkehrssicherheit, da die Wege schmal und zum Teil auch sehr kurvig sind. Der Moordeichsweg wird aus Richtung Westerbelmhusener Straße Richtung Marner Chaussee/B5 zur Einbahnstraße. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Auch gilt in der Westerbelmhusener Straße für den Festtag Tempolimit 30 km/h.

Weitere Informationen über die 32. Dithmarscher Kohltage und das gesamte Veranstaltungsprogramm gibt es im Internet auf www.dithmarscher-kohltage.de und www.facebook.com/Dithmarscher Kohltage.