18. KUNSTGRIFF 2019 in Dithmarschen: Kultur-Event feiert Kunst und Gemeinschaft

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Foto: Kreis Dithmarschen(CIS-intern) –  KUNSTGRIFF – das Kultur-Event des Kreises Dithmarschen – lockt mit einem vielseitigen Programm. In ganz Dithmarschen präsentieren sich vom 16. August bis 1. September mehr als 100 Berufs- und Freizeitkünstler*innen aus der Region. Die Besucher*innen haben die Wahl zwischen 48 Programmpunkten an 15 Orten aus den Rubriken Wort – Bild – Klang.

Bildunterschrift: Im Team für KUNSTGRIFF (v.l.): Horst Peters (Heider Fototreff „EX KURS“), Claudia Westphal-Oelerich (Volkshochschulen in Dithmarschen e.V.), Andreas Guballa (FilmClub Heide e.V.), Landrat Stefan Mohrdieck und Dirk Jacobs (3Base GbR). Foto: Kreis Dithmarschen

Seit 2002 entwickelte sich das vom Kreis ins Leben gerufene und inzwischen von den Volkshochschulen in Dithmarschen e.V. organisierte Projekt zu einer beliebten Kulturveranstaltung. Landrat Stefan Mohrdieck sagte: „Die Kreativität, Vielfalt und der Zusammenhalt machen aus KUNSTGRIFF ein Kultur-Event mit Herz. Diese wertvolle Kultur-Marke wurde dank der Kreativen und Kunstfreunde in unserer Region geschaffen und wird bis heute mit Leben gefüllt.“

 

Ouvertüre: Werkschau und Kieler Improsprotten

 

Ausstellung, Musik und Improvisationstheater – all dies verbindet die Ouvertüre am Freitag, 16. August 2019, im Kreishaus, Stettiner Straße 30 in Heide. Landrat Stefan Mohrdieck eröffnet die Veranstaltung um 19 Uhr.

 

Die „Werkschau“ versammelt ausgewählte Kunstwerke der Teilnehmer*innen. Diese Schau ist auch ein Wegweiser zu den Einzelveranstaltungen.

 

Das Improvisationstheater Kieler Improsprotten überrascht die Gäste mit einer künstlerischen Laudatio auf den KUNSTGRIFF. Dabei beziehen die Schauspieler*innen die Kunstwerke vor Ort ein. Seit 2015 besteht das Ensemble aus Kieler Studierenden. Die Amateurschauspieler*innen sammelten be-reits Bühnenerfahrung bei Theaterprojekten wie den Studierendentheaterstücken am Sechseckbau des Studentenwerks bei der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel oder Walking Acts. Sie treten regelmäßig in der Landeshauptstadt sowie zum Beispiel in Lübeck und Laboe auf. Die Improsprotten feiern bei der KUNSTGRIFF-Ouvertüre ihre Premiere in Dithmarschen.

 

Für das musikalische Rahmenprogramm sorgen die Big Band „St. Martini Orchester“ aus Tellingstedt und die Dithmarscher Musikschule.

 

KUNSTGRIFF für junge Kreative

 

Insidertipps von Künstler*innen erhalten Kinder und Jugendliche bei „KUNSTGRIFF macht Schule“. Sieben Ateliers nehmen an diesem pädagogischen Projekt teil, das sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder und Jugendliche an die Kunst heranzuführen. Die Gastgeber*innen teilen ihre Kunstbegeisterung und Arbeitsweise mit den Teilnehmenden. Dabei stehen kreatives Gestalten und die Schaffung eigener Kunstwerke im Fokus. Lehrer*innen und Erzieher*innen sind herzlich dazu eingeladen, mit den von ihnen betreuten Kindern und Jugendlichen Kreative vor Ort zu besuchen. 

 

Außerdem gibt es erstmals den Theatertreff mit den Jugend-theaterstücken „Braunhemd“ und „Aufgefallen“ sowie einem Casting am 31. August 2019, Ditmarsia, Süderstraße 16, Mel-dorf. Veranstalter ist der Kreis Dithmarschen und die Volkshochschulen in Dithmarschen. Bereits 16 Uhr findet das Casting für „Braunhemd“ statt. Ab 18 Uhr werden die Stücke auf-geführt. Die Werke haben einen Bezug zum Dritten Reich. „Aufgefallen“ schildert das Schicksal des Halbwaisen Ernst Lossa. Er gehörte zu den Jenischen, einer von den Nationalsozialisten verfolgten Bevölkerungsgruppe. In „Braunhemd“ geht es um Zeitreisen und Zivilcourage: Jugendliche aus der Gegenwart treffen per Reise durch einen Zeittunnel auf Gleichaltrige im Jahr 1937.

 

„Wir wollen mit diesen Angeboten gezielt Kinder und Jugendliche ansprechen, um sie für Kunst zu begeistern. ‚KUNSTGRIFF macht Schule‘ und der Theatertreff motivieren dazu, selbst kreativ zu werden“, erklärt Claudia Westphal-Oelerich, Leiterin des Kulturprojektes KUNSTGRIFF von der VHS Dithmarschen.

 

Film ab!

 

Feierlicher Abschluss des 18. Kunstgriffs ist das Kurzfilmfest KUNSTGRIFF ROLLE am Sonntag, 1. September, um 11 Uhr, im Lichtblick Filmtheater, Süderstraße 24 in Heide. Seit 2002 un-terstützt der Wettbewerb Erstlingswerke sowie Arbeiten bekannter Filmschaffender. Die Genres sind vielfältig: ob Animation, Spielfilm, Kurzdokumentation oder Komödie. Zuschau-er*innen können zwischen den Vorführungen mit den Regisseur*innen sowie den Schauspieler*innen diskutieren. Präsentiert wird das Fest von der YUCCA Filmproduktion Heide und dem LichtBlick Filmtheater. Unterstützer sind der Kreis Dithmarschen, der FilmClub Heide e.V. sowie die Filmförderung Hamburg-Schleswig-Holstein und die Filmwerkstatt Kiel.

 

Nächster Beitrag

DLRG/NIVEA-Strandfeste an der Ostsee

0.0 00 (CIS-intern) – Einmal im Jahr verwandelt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft mit ihrem Partner NIVEA euren Strand in ein großes, buntes Spiel-Eldorado. 90 junge Rettungsschwimmer machen sich auf den Weg, um in 48 Seebädern an der Nord- und Ostseeküste Urlauber und Einheimische zu besuchen. Im Gepäck jede Menge Wissenswertes rund […]
Foto: DSG - DLRG Service GmbH