140 Jahre Museum im Wandel – Auf Schatzsuche im Dithmarscher Landesmuseum

Add to Flipboard Magazine.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. So etwa die besondere Jubiläumsausstellung des Dithmarscher Landesmuseums (1872 bis 2012), die 140 Jahre Museum im Wandel zeigt.

Foto: Kreis Dithmarschen

Sie startet Sonntag, 13. Mai 2012, 11.30 Uhr und wird mit vielen Schätzen aus den Museumsmagazinen eröffnet. Begleitet von einem kontinuierlichen, abwechslungsreichen Führungsangebot ist diese Ausstellung bis Ende November 2012 zu sehen. Mit dabei beim 140. Museumsgeburtstag ist Ministerpräsident Peter Harry Carstensen.

Das Dithmarscher Landesmuseum in Meldorf gehört zu den ältesten Sammlungen in Schleswig-Holstein; 2012 feiert es sein 140-jähriges Bestehen. Die lückenlose Geschichte des Museums lässt sich in sechs große Kapitel unterteilen, die sich ergeben aus der Amtszeit der jeweiligen Leiter. Sie haben, unter dem Einfluss des gerade herrschenden Zeitgeistes, die Entwicklung des Hauses, die Gestaltung der Dauerausstellung und die Sammlungspolitik maßgeblich geprägt.

Jeder Epoche und jedem Museumsleiter werden charakteristische Objekte zugeordnet, unterstützt durch Fotomaterial aus der Museumsgeschichte. Dabei wird deutlich, dass das Museum stets im Wandel war, sich erfolgreich auf neue Anforderungen und Erwartungen unter immer mal wieder schwierigen Rahmenbedingungen eingestellt hat – ohne dabei die grundlegenden Aufgaben des Sammelns, Bewahrens, Erforschens und Präsentierens von Objekten zur Geschichte und Kultur der Region zu vernachlässigen. Manch verborgenes Detail, viele kuriose Gegenstände sind dabei aufgetaucht. Museumsleiterin Dr. Jutta Müller: „Lassen Sie sich überraschen!“

Ergänzend zur Ausstellung läuft bereits seit Ostern eine digitale Präsentation zur Museumsgeschichte in der großen Halle des Kerngebäudes von 1896, Zahlen und Fakten stehen dabei im Vordergrund.

Vier Mitarbeiter des Hauses werden ab Mitte Mai zusätzlich zu jeweils festen Zeiten thematische Führungen (Dauer ca. 30 Minuten) zu verschiedenen Schwerpunkten anbieten:

Dr. Jutta Müller, Museumsleiterin: Führungen durch die Sonderausstellung „140 Jahre“ und durch die neu gestaltete Abteilung der Dauerausstellung „Berühmte Dithmarscher“.

Arne Voß M.A., wiss. Volontär: Führungen durch die Sonderausstellung und zu den neu gestalteten Räumen „Zeitgeschichte in Dithmarschen 1870 bis 1950“.

Karsten Schrum, Archivar: Führungen durch Archiv und Bibliothek zu den „Verborgenen Schätzen“ und zum Thema „Freizeitgestaltung (Kneipe/ Kino) um 1900“.

Olaf Möller, Restaurator: Konservierung und Restaurierung im Dithmarscher Landesmuseum.

Außerdem gibt es von Zeit zu Zeit Führungen „hinter die Kulissen“, d.h. in ausgewählte Depots (v.a. Spielzeug und Textilien).

Es ist lediglich der Museumseintritt in Höhe von 3,- € zu entrichten, die Führungen selbst sind kostenlos. Bitte informieren Sie sich unter www.landesmuseum-dithmarschen.de über die aktuellen Themen und Termine.

Dr. Jutta Müller: „Zum Abschluss muss unbedingt noch erwähnt werden, dass pünktlich zur Ausstellungseröffnung am 13. Mai 2012 nach über 25 Jahren endlich wieder ein gedruckter Museumsführer präsentiert werden kann: das schönste Geschenk des Freundeskreises Dithmarscher Landesmuseum e.V. zum 140. Geburtstag!“

Ausstellungseröffnung Sonntag, 13. Mai 2012, 11.30 Uhr.
Ausstellungsdauer: 13. Mai bis 25. November 2012
Geöffnet: Di – Fr 10 bis 16.30 Uhr, Sa/ So 11 bis 16 Uhr. Ab 1.11. Di – Fr 10 bis 16 Uhr, Sa geschlossen.
www.landesmuseum-dithmarschen.de

Kreis Dithmarschen