13. Henstedter Weihnachtsmarkt

Datum der Veranstaltung: 30. November 2014 | Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Weihnachtsmarkt? Es ist doch noch November! Ja, aber in diesem Jahr ist schon am 30.11.2014 der 1. Advent und das heißt natürlich, dass an diesem Tag mit einem Got­tesdienst in moderner Form um 10:00 Uhr in der Erlöserkirche der 13. Henstedter Weihnachtsmarkt eröffnet wird. Der Erlös aus den Weihnachtsmarktbuden, die die Kirchengemeindemitglieder selbst be­treiben (sind mit Schildern markiert – Holzbauarbeiten, Kekse, Mandeln, Marmeladen, Ge­schenke aus der Küche u. Verpflegung), kommt wieder dem Förderverein Erlöserkirche e.V. zugute, der die Kirchengemeinde auf vielfältige Weise unterstützt (z.B. Kirchenmusik, Diakonstelle, Kirchenfreizeiten u. Gemeindehausbau).

Der für 2014 geplante Einbau eines Fahrstuhls im Gemeindehaus konnte leider noch nicht realisiert werden, was allerdings bautechnische Gründe hatte. Die notwendigen Mittel stehen bereit und somit wird das Gemeindehaus 2015 barrierefrei sein und auch die Realsierung eines zweiten Bauab­schnitts steht weiterhin auf der Wunschliste der Gemeindemitglieder.

Bereits ab Freitag, 29.11.2014 (eingeschränkte Parkplatznutzung), wird die Budenstadt rund um die Erlöserkirche aufgebaut. Im neuen Gemeindehaus wird nach dem Gottes­dienst das Kinderland mit Spiel- und Bastelangeboten öffnen, außerdem wird dort wieder der Büchertisch zu finden sein.

Mit Unterstützung vieler sowohl ortsansässiger wie auch auswärtiger Sponsoren wird auch wieder eine Tombola organisiert. Auch die lokalen Aussteller engagieren sich hier zusätz­lich. Wer hierfür noch etwas anbieten kann, möge sich bitte beim Organisationsteam oder im Kirchenbüro melden.

Alle Henstedt-Ulzburger, aber auch deren Verwandte, Freunde und Bekannte und Besu­cher aus den Nachbargemeinden sind herzlich eingeladen, den Eröffnungsgottesdienst und den Markt zu besuchen also am

Sonntag, 30. November 2014
von 10:00 – 18:00 Uhr.

Nach dem Gottesdienst und einem Rundgang über den Markt besteht an verschiedenen Buden und im Essenszelt die Möglichkeit zur Stärkung. Hier wird wieder auf die seit Jah­ren bewährte und gute Zusammenarbeit mit den örtlichen Geschäften, z.B. mit den Bäcke­reien Warkotsch (Berliner) und Wagner (Brötchen) sowie der Fleischerei Nowatzki (Grill­fleisch) zurückgegriffen.

In den Weihnachtsmarktbuden findet man neben dem Angebot aus eigener Herstellung auch Produkte von lokalen Ausstellern. Neu sind in diesem Jahr Lammfell-Produkte, Sei­denblumen und Pralinen. Eine Liste der umfangreichen Angebote ist dieser Presseinfor­mation beigefügt.

Während des Marktes wird in der Erlöserkirche wieder ein Musikprogramm geboten:

Von 12:30 – 13:30 Uhr wird Bandmusik gespielt.
Um 14:00 Uhr ist das Henstedter Flötenensemble von Christine Selke, das regelmäßig im Gemeindehaus seine Übungsabende hat, mit einem gemischten Programm zu hö­ren.
Um 16:00 Uhr tritt wieder der Chor a-cappella Henstedt-Ulzburg zu seinem Adventskon­zert mit einem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Programm auf.
Gegen 17:00 Uhr wird der Posaunenchor auf dem Platz vor der Erlöserkirche musika­lisch für einen stimmungsvollen Abschluss sorgen.

Wer sich also zwischendurch etwas aufwärmen, entspannen und von der Musik verzau­bern lassen möchte, ist herzlich in die Kirche eingeladen, die den ganzen Tag über geöff­net ist. Die besondere Atmosphäre, die natürlich vor allem am späten Nachmittag und Abend beim Lichterschein deutlich wird, ist unvergleichlich. Das bestätigen alle, die schon einmal da waren. Also, bitte weitersagen:

13. Weihnachtsmarkt an der Erlöserkirche Henstedt
Kisdorfer Straße 12, 24558 Henstedt-Ulzburg
am 1. Advent – 30.11.2014

Die Kisdorfer Straße ist vor der Kirche während des Marktes tlw. als Parkplatzfläche für Mitarbeiter eingerichtet und deshalb nur einseitig befahrbar. Direkt an der Kirche bzw. dem Gemeindehaus stehen von Freitagmittag bis Montagabend keine Park­plätze zur Verfügung.

Entlang der Kisdorfer Straße zwischen der Kirche und dem Gemeindehaus werden Fußgänger und Autofahrer um besondere Vorsicht geboten.

PM: Angela Klimpel

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter!

Das gefällt mir! Da gebe ich doch gleich mal ein Like! Danke!

Nächster Beitrag

Habeck zum Thema traditionelle Teichwirtschaft: Wir wollen diese nachhaltige Form der Fischerei stärken

0.0 00 (CIS-intern) – Umwelt- und Fischereiminister Robert Habeck will die Teichwirtschaft stärken. Dazu soll mit Mitteln des Europäischen Fischereifonds im kommenden Jahr ein Programm aufgelegt werden, kündigte der Minister heute (17. November 2014) beim Besuch einer traditionellen Teichwirtschaft in Hohenlockstedt an. In der Fischzucht Knutzen wurden Holsteiner Karpfen aus […]