110. Kutterregatta im Nordseeheilbad Büsum

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Am Freitag, den 9. August 2013 starten die 110. Kutterregattatage im Nordseeheilbad Büsum. An drei aufeinander folgenden Tagen verwandelt sich Büsums Hafen zur kunterbunten Hafenmeile, mit Programmhighlights von morgens bis in die Nacht und wird wieder tausende von Besuchern anlocken.

Nach der Eröffnung am Freitag ist das Tageshighlight der Auftritt der „Keltics“ am Abend auf der großen Bühne vor dem 250 qm großen Regattazelt. Die Gruppe hat sich in ihrem über 20-jährigen Bestehen bundesweit einen Namen gemacht und ist eine der bekanntesten Irish-Folk-Bands Deutschlands, die Alt und Jung gleichermaßen begeistert. Möglich wurde dies u.a. durch eine Spende der Fa. Dreessen Bau GmbH.

Am Samstag, den 10. August, veranstaltet der Museumshafen Büsum e.V. seine alljährliche Oldtimer-Regatta. Hier wird es wieder viele Traditionsschiffe zu bestaunen geben und man hat die Möglichkeit, echte Seefahrtsgeschichte zu erleben. Ohne Zweifel ein maritimer Höhepunkt am Regattawochenende.

Spaß und Spannung kann man anschließend bei der Papierbootregatta erleben. Dieses von Gerd Ferring ins Leben gerufene und organisierte Kult-Spektakel zu sehen ist mittlerweile fast schon Pflicht. Die Mannschaften werden wieder alles geben müssen, um in ihren aus Pappe und Papier gebauten Booten das Ziel trocken zu erreichen.

Der Auftritt der Delvtown Jazzmen und das traditionelle Riesenfeuerwerk um 22.30 Uhr und die Discoparty im Regattazelt runden den Samstag ab.Das Feuerwerk ist nun bereits im zweiten Jahr eine großzügige Spende von den Büsumer Unternehmern Dirk Lohse und Sven Clausen, Betreiber des Wohnmobilplatzes am Hafen und der Appartement-Vermietung Clausen.

Am Sonntag nach dem Frühschoppen am Regattazelt ist es dann soweit: die 110. Kutterregatta. . Die bunt geschmückte Kutter der Büsumer Fischereiflotte, aus Friedrichskoog, Tönning und anderen Häfen, laufen zum Rennen um das “Blaue Band”. aus. Mit Gästen an Bord und in mehreren Klassen müssen sie eine Strecke von ca. 8 Seemeilen bewältigen.

Die Regattameile ist am Freitag ab 14 Uhr und Samstag und Sonntag jeweils ab 11.00 Uhr geöffnet. An allen drei Tagen wird es ein tolles und abwechslungsreiches Programm im Zelt und auf der maritimen Hafenmeile geben.

Für kleine und große Kinder gibt es die Hüpfburg der Büsumer Kurseelsorge, viele Fahrgeschäfte und für Technikfreunde heisst es auf vielen Schiffen wieder „Open-Ship“. In diesem Jahr besonders sehenswert, das Vermessungsschiff „Komet“ des BSH. Aber auch die Besatzungen des Büsumer Seenotrettungskreuzers „Theodor Storm“ und des Büsumer Wasserschutzbootes „Helgoland“ stellen sich und ihre Schiffe dankenswerterweise wieder für diese Aktion zur Verfügung.

Im Regattazelt wird jeweils ganztägig ein umfangreiches Programm geboten, einschließlich der Siegerehrung am Sonntag um 19.30 Uhr mit der anschließenden großen Abschlussparty, auf der Büsumer, Gäste und Fischer gemeinsam ein tolles Wochenende mit DJ Eckert und viel Spaß ausklingen lassen.Der Regattaverein hat sich in diesem Jahr noch etwas besonderes einfallen lassen: Das Regatta-Gewinnspiel. Wer mit den Juroren übereinstimmt, was den best geschmückten Kutter 2013 betrifft, hat die Chance einen tollen Kurztripp mit Hotelaufenthalt in Dresden zu gewinnen, den das Autohaus Stotzem in Heide freundlicherweise gesponsert hat.

An dieser Stelle bedankt sich der Regattaverein noch einmal bei allen Sponsoren.

Gerne können sich noch Marktbeschicker und Schausteller, aber auch Künstler, die sich im Rahmen der Regattatage präsentieren möchten, bei Stefan Prang (Tel. 0174/3252690) melden, der für die Standverteilung zuständig ist.
Der Regattaverein ist im Internet unter www.regattaverein-buesum.de und bei Facebook präsent.

Download Programm Flyer

PM: WIPSTEERT – werbeagentur büsum ltd.