1. Lübecker Lyrik-Festival – 2012

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Anlässlich der Ausstellung über den Züricher Malerpoeten Gottfried Keller bietet das erste Lübecker Lyrik-Festival einen Einblick in die Vielfalt der zeitgenössischen Schweizer Literaturszene.

Foto: Presse Lea Gottheil, Christian Uetz und Ilma Rakusa

Es berücksichtigt Lyriker, die sich verschiedener in der Schweiz gesprochenener Sprachen bedienen, und Künstler, deren Werke an der Schnittstelle von Dichtkunst, Prosa und musikalischer Darbietung angesiedelt sind. Mit Ausdrucksformen wie der Spoken Poetry, der Klangperformance oder der Rappoetik demonstrieren sie die große Bandbreite von Lyrik.

Das Günter Grass-Haus widmet sich mit dieser Veranstaltungsreihe jener literarischen Gattung, mit der Günter Grass seine Karriere begann. Das Lyrik-Festival soll in den nächsten Jahren mit wechselnden Schwerpunkten forgesetzt werden.

07.06.2012 – 19:00 Uhr
Lea Gottheil, Christian Uetz und Ilma Rakusa

14.06.2012 – 19:00 Uhr
Leta Semadeni und Flurina Badel

07.07.2012 – 19:00 Uhr
Arno Camenisch und Jurczok 1001

Günter Grass-Haus
Glockengießerstraße 21
23552 Lübeck

Eintritt: je Abend 9, ermäßigt 7 €Euro
Karten im Shop des Günter Grass-Hauses oder an der Konzertkasse bei Weiland erhältlich.
Anmeldung: (0451) 122 – 42 30 oder (0451) 122 – 42 40

www.grass-haus.de

Bernhard Schlink Lesung
»Mein Gottfried Keller«
Ein Abend mit Bernhard Schlink
14.6.2012 – 19:30

Bernhard Schlink spricht über sein Verhältnis zu Gottfried Keller und liest aus dessen Werk.

Begrüßung: Prof. Dr. Hans Wißkirchen
Grußworte: Tim Guldimann, Schweizer Botschafter
Moderation: Christof Siemes
Musikalische Umrahmung: Henner Wolter

Eine Veranstaltung in der Reihe ZEIT FORUM KULTUR.
In Kooperation mit dem Radisson Blu Senator Hotel.

Karten an der Theaterkasse oder telefonisch unter (0451) 399 600.
Eintritt: 12 / 8 €

Theater Lübeck (Großes Haus)
Beckergrube 16
23552 Lübeck

Eine Bitte: Wir haben hier zu Ihrer Homepage verlinkt und auch wir freuen uns über Links zu uns. Verlinken Sie gerne auf ihrer Internetseite zu uns: http://www.nordostseemagazine.de – Nord-Ostsee-Magazine – Vielen Dank!